Der Bienengarten

| By More
Honeybees (Apis mellifera), Foto © mirekkijewski, Fotolia.com

Honeybees (Apis mellifera), Foto © mirekkijewski, Fotolia.com

Pflanzen Sie Ihren eigenen Bienengarten und bieten Sie den gefährdeten Bestäubern vom Vorfrühling bis zum Spätherbst eine üppig blühende Bienenweide.

Nach Rind und Schwein ist die Biene unser drittwichtigstes Nutztier. Kein Wunder, denn ca. 80 % unserer Kulturpflanzen sind auf Bienen als Bestäuber angewiesen. Wir müssen also etwas unternehmen, um dem weltweiten Bienensterben entgegenzuwirken …

Als „Gegenleistung“ für den Pollentransport erhalten die Insekten bei den Blütenbesuchen ihre Grundnahrungsmittel – Nektar und Pollen. Dieses über Jahrmillionen gewachsene Zusammenspiel wird heute oft gestört – zum Beispiel durch gefüllt blühende Zierpflanzen, die keine Staubgefäße bilden oder keinen Nektar geben.

Nützen Sie das Frühjahr und pflanzen Sie in Ihrem Garten bienenfreundliche einheimische Gehölze, Stauden, Kräuter und Zierpflanzen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir für Sie einen übersichtlichen Blüten-/Trachtkalender zusammengestellt. Auch Wissenswertes, Interessantes und Fakten rund um die Biene finden Sie in diesem PDF.
Durch die Verwendung von Bienenweidepflanzen leisten Sie selbst einen großen Beitrag, damit die wichtigen Bestäuber genug Nahrung und Lebensraum in unseren Gärten finden.

Bienen-Infos und Tracht-Kalender (.pdf, 2 MB)

 

Wie auch Sie mit einem bienenfreundlichen Garten Ihren Beitrag zum Schutz dieser wichtigen Bestäuber leisten können, erfahren Sie in diesem Buch:

Cover • Rettet die Bienen!

 

Rettet die Bienen!
Bunte Lebensräume für Stadtbienen

von Inga Wulf
Verlag avBUCH
ISBN 978-3-8404-3027-5
80 Seiten • € 9,95

→ Hier bestellen

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Category: ☰  Der Bienengarten

Comments are closed.